Pressemitteilung Main Post vom 09.08.2013

Stiftung für Hilfsbedürftige

Seit Juni gibt es eine neue Treuhandstiftung in Trägerschaft des Bürgerspitals zum Hl. Geist. Gegründet von einem Würzburger Ehepaar, soll die Stiftung „Vida Digna“ (Leben in Würde) hilfsbedürftigen Personen, die in den Einrichtungen des Bürgerspitals betreut werden, insbesondere in der letzten Lebensphase Unterstützung anbieten. Vor allem ist dabei an Personen gedacht, die keine Angehörigen oder ihnen nahe stehende Personen haben und über wenige oder keine eigenen finanziellen Mittel verfügen.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                               Berufliche Erfahrungen und Beobachtungen, auch während langjähriger Auslandsaufenthalte, haben den Stiftern gezeigt, dass besonders alte Menschen Hilfe und menschliche Zuwendung benötigen, um ihre letzte Lebensphase in Würde gestalten zu können. So steht es in einer Pressemitteilung des Bürgerspitals.
Neben der individuellen Hilfe für die zu betreuenden Personen sind weitere Schwerpunkte des Stiftungszweckes Schulung und Supervision für das Pflegepersonal, Verbesserung der räumlichen und persönlichen Atmosphäre in den Senioreneinrichtungen des Bürgerspitals und innovative Konzepte auf dem Gebiet der Sterbebegleitung.                                                                                                                                                                                                            
Info: Tel. (09 31) 35 03-101
Quelle: mainpost.de
Autor: rtg
Artikel: http://www.mainpost.de/regional/wuerzburg/Stiftung-fuer-Hilfsbeduerftige;art735,7619086